Sieg für Burlafingen 3 gegen Zusamspringer 2

Zu einem Treffen der Generationen kam es beim Heimspiel unserer Dritten gegen die Gäste aus Zusamzell in der B-Klasse. So haben unsere Jungstars bestimmt den geringsten Alters- (und DWZ-) Schnitt, wohingegen die sehr sympathische „Rentnertruppe“ aus Zusamzell bestimmt mit weitem Vorsprung das Altersranking der Liga anführen. Unterschätzt hatten uns unsere Gäste nicht, traten sie in der „Alten Schule“ mit der nominell besten Besetzung der bisherigen Saison an.

Den großen Erfahrungsunterschied spürten wir  an Brett 4: Dort gingen Alexander beim Übergang in´s Endspiel plötzlich zwei Bauern flöten. Mit aktivem Gegenspiel versuchte Alexander das Blatt noch zu wenden, kam aber nicht durch und büßte selbst noch eine Figur ein.

Yannik an Brett zwei fühlte sich bei der Jagd auf den gegnerischen König sichtlich wohl. Bei kreativem Gegenspiel konnte er aber zwischen mehreren Gewinnvarianten wählen und entschied sich für den Gewinn eines ganzen Turms und damit auch der Partie.

Brett 3: Mit einer „wirklich scheußlichen“ Bauernstruktur musste Nina ins Endspiel („ich mag keine Endspiele, ich will lieber vorher gewinnen“). Mit Hilfe ihres aktiven Springers konnte sie zwei Bauern kassieren, einen Freibauern davon zur Grundreihe durchzudrücken war dann kein Problem mehr.

An Brett 5 lieferte sich Philip mit seinem Gegner einen harten Kampf ums Zentrum, jedoch konnte keiner einen Vorteil herausholen. Angesichts des Gesamtstandes willigte Philip sehr mannschaftsdienlich in ein Remis ein.

Zwischenstand 2,5 : 1,5 Das Unentschieden für die Mannschaft war gesichert.

Bei der längsten Partie konnte Rebekka am Spitzenbrett trotz schlechter Bauernstruktur sich am Damenflügel einen Freibauern schaffen. Beim Versuch, diesen aufzuhalten stellte ihr Gegner die Qualität ein. Mit einem hübschen Turmscheinopfer sorgte unsere Nummer eins dann für ein schnelles Ende.

Endstand Burlafingen III vs. Zusamzell II 3,5 :1,5

Lohn für die tolle Mannschaftsleistung ist der zweite Platz der B-Klasse für unsere junge Truppe und als besonderes Bonbon freut sich Yannik über Platz 1 in der Bestenliste der Liga.

Weitere Details im Ligamanager

   
© Copyright 2014 Schachclub Burlafingen 1969 e.V.